Tag 5: Bus Tour

Heute, passend zum IGTV und der Podcast Folge, wollen wir euch einen kleinen Einblick in das Leben in einem Bus geben.

Es handelt sich bei dem Fahrzeug um einen umgebauten VW Crafter, Baujahr 1999, welcher als Wohnwagen zugelassen ist. In seiner charmant gelben Farbe bemerkt man erst auf den zweiten Blick, dass es sich um ein Wohnwagen und nicht um eine Arbeitsmachine handelt.

Die Solaranlage versorgt neben der typischen Lichtmaschiene den Bus mit Strom. Im gesamten Bus sind typische 12V Auto Steckdosen verteilt mit denen man verschiedenste Geräte betreiben kann. Wir benutzen diese hauptsächlich zum Betrieben unserer 5V USB Elektronik wie Handy, Tablet, GoPro und Co. (Ein genaues Technik Walkthrough machen wir nochmal in den kommenden Tagen).

Durch einen Wechselrichter ist auch ein Betrieb von 230V Wechselstrom (Hausstrom) Geräten möglich, sodass Merle sich auch die Haare glätten kann und wir beide unsere Laptops aufladen können.

Gekocht wird auf bis zu zwei Heizplatten betrieben mit Spiritus. Auch Backen ist durch Wärme verteilende Behälter möglich.

Einblick in unser Wohnzimmer, Arbeitszimmer, Küche und Schlafzimmer zugleich.

Der Bus verfügt über einen 50L Frischwassertank aber über keinen Abwassertank. Alles aus der Spüle läuft somit einfach unten raus und muss deshalb auf jeden Fall biologisch abbaubar sein. Es gibt sogar veganes Spülmittel bei Lidl. Wer hätte es gedacht?

Auf diesen schönen zwei Stühlen kann man den Sonnenuntergang perfekt genießen und sein Essen am Tisch zubereiten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.